Reinankenfilet mit Leinöl-Erdäpfel

2 große Reinankenfilets
1 kg mehlige Erdäpfel
Lein-Öl
1 l Milch
Salz, Muskatnuss
Zum Verfeinern:
Frische Salatblätter
Kreuzkümmel
Minze

Leinöl-Erdäpfel sind eine typische mühlviertler Spezialität. Die Erdäpfel schälen, in 1 cm-Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Leinöl anschwitzen. Eine Prise Salz dazugeben und mit der Milch aufgießen bis die Erdäpfel fast vollständig bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis sich die Stärke aus den Erdäpfeln löst und eine leicht sämige Konsistenz entsteht.

Mit Kreuzkümmel und etwas Muskatnuss würzen. Die Salatblätter mit der Minze grob zerpflücken und unter die Erdäpfel mischen. Kreuzkümmel, Salatblätter und Minze verleihen einen leichten arabischen Einschlag und eine angenehme Frische. Je nach Geschmack kann das Ganze noch mit ein wenig Schlagobers verfeinert werden.

Das Fischfilet halbieren und mit etwas Salz kurz anbraten.

Die Erdäpfel auf einem Teller anrichten, mit Lein-Öl betreufeln und mit dem Fischfilet servieren.