Tomatenkernöl

  • Spargelsalat mit Tomatenkernöl-Mayonnaise

    Zutaten für 4 Portionen:

    700 g weißer Spargel
    1 geh. TL Zucker
    1 geh. TL Salz
    250 g junge Kartoffeln
    100 g junge Erbsen
    100 g kleine Kirschtomaten, ca. 12 Stück
    1 Jungzwiebel mit Grün
    2 geh. EL Schnittlauchröllchen
    2 harte Eier
    Mayonnaise:
    1 frisches Ei
    1 gestr. TL Salz
    ½ gestr. TL Zucker
    1 gestr. TL Dijonsenf
    1 EL weißer Balsamicoessig
    ½ TL Sojasauce
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    125 ml neutrales Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumenöl)
    3 - 4 EL Tomatenkernöl
    2 geh. EL Sauerrahm (Joghurt)

     

    Zubereitung:

    Kartoffeln mit Schale kochen, schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Spargel schälen, die holzigen Enden abbrechen und die Stangen schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Spargel, knapp mit gesalzenem und gezuckerten Wasser bedeckt, ca. 3 min kochen. Kurz vor dem Abseihen die jungen Erbsen noch 1 min mitkochen. Wasser abgießen und das Gemüse kurz kalt abschrecken. Kirschtomaten vierteln, Jungzwiebel in feine Scheiben schneiden. Eier schälen und würfeln. Alle Gemüsesorten, Eier und Schnittlauch in einer Schüssel vermischen.
    Alle Zutaten für die Mayonnaise müssen Zimmertemperatur haben, damit sie gelingt. In einem hohen, schmalen Becher Ei mit allen Gewürzen, Essig und Senf verrühren. Dann das Pflanzenöl in den Becher gießen. Einen Mixstab in den Becher stellen und mehrmals von unten nach oben ziehen, bis eine dicke Mayonnaise entsteht. Erst zum Schluss das Tomatenkernöl einmixen. Sauerrahm (oder Joghurt) manuell mit einem Schneebesen einrühren. Mayonnaise unter die Gemüsemischung heben.
    Den Salat bei Zimmertemperatur ca. 30 min ziehen lassen. Eventuell mit Salz, Pfeffer und Essig nachwürzen. Als Beilage eignen sich Kartoffeln oder Weißbrot.

    Copyright: www.kuechentanz.net

  • Saiblingsfilet auf einer Vinaigrette aus Kräutern, Tomaten und Tomatenkernöl

    Rezept für 4 Personen

    Frische Kräuter (z.B. Basilikum,
    Koriander, Petersilie), ca. 1 Handvoll pro Filet
    4 Saiblingsfilets
    1 Zwiebel
    4 Eiertomaten
    2 EL Tomatenkernöl
    ½ Zitrone
    Salz

    Für die Vinaigrette die Zwiebel klein schneiden und mit kochendem Wasser in einem Sieb übergießen – das nimmt die Schärfe. 

    Kräuter grob hacken. Die Tomaten blanchieren und enthäuten, dann die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfelig schneiden.

    Tomaten, Zwiebel, Kräuter und Tomatenkernöl vermischen und mit Salz
    und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Saiblingsfilets in der Pfanne anbraten und auf den Tellern mit der Vinaigrette anrichten.

    Vor dem Servieren noch ein paar Tropfen Tomatenkernöl darübergeben.

  • Pinienkern-Aufstrich mit Tomatenkernöl

    250 g Frischkäse
    2 EL Pinienkerne
    Tomatenkernöl
    Salz

    Alle Zutaten vermischen, abschmecken und vor dem 
    Servieren mit ein paar Tropfen Tomatenkernöl beträufeln.

  • Scharfer Topfenaufstrich mit Tomatenkernöl

    200 g Topfen
    100 g Sauerrahm
    2-3 EL gehackte Zwiebel
    Chillies
    Salz
    Pfeffer
    1 EL fein gehackte Petersilie
    Tomatenkernöl

    Die fein gehackten Zwiebeln in einem Sieb mit kochendem Wasser übergießen. Das nimmt die unmittelbare Schärfe.
    Dann mit Topfen und Sauerrahm vermischen, die fein geschnittenen Chillies (die Menge je nach Geschmack wählen) und Petersilie beigeben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und das Tomatenkernöl untermengen.

  • Tagliatelle mit Tomaten, Melanzani und Tomatenkernöl

    Rezept für 4 Personen

    400 g Tagliatelle
    1 Melanzani (oder 2 Handvoll Baby-Melanzani) ca. 15 Cocktailtomaten
    ½ Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1 EL Petersilie (fein gehackt)
    1 EL Koriander (fein gehackt)v 1 EL Basilikum (fein gehackt)
    1 Handvoll Olivenv Salzv Pfeffer
    Olivenöl
    Tomatenkernöl

    Die Melanzani aufschneiden, den schwammigen Teil entfernen und den Rest würfelig schneiden (oder Babymelanzani in Scheiben schneiden).

    400 g Tagliatelle in gut gesalzenem Wasser mit etwas Olivenöl al dente kochen und abseihen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Melanzani in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, Knoblauch in Scheiben schneiden und mit den Oliven dazugeben, kurz bei mittlerer Hitze dünsten lassen. Die Cocktailtomaten halbieren und dazugeben, dann ein paar Minuten garen lassen, bis sie weich sind.

    Am Schluss die Kräuter beigeben von der Platte nehmen und mit Tomatenkernöl abschmecken. Dann die Nudeln dazugeben, in der Pfanne schwenken und noch 2 Minuten ziehen lassen.

    Die servierfertigen Tagliatelle am Teller mit frischen Kräutern und ein paar Tropfen Tomatenkernöl garnieren.

5 Artikel

pro Seite