Marillenkernöl

  • Leichte Sommersuppe mit Tomaten und Marillenkernöl

    Rezept für 4 Personen

    1 Zweig Lavendel
    3 EL Marillenkern-Öl
    6 vollreife Paradeiser (groß, ca. ¾ kg)
    12 Wachauer Marillen (ca. ¾ kg)
    ¾ l Gemüsesuppe
    1 weißer Zwiebel
    Salz, Zucker

    Kleingeschnittene Zwiebel in Marillenkern-Öl anschwitzen.

    In Würfel geschnittene Paradeiser und Wachauer Marillen zugeben. Salzen, Zuckern und mit Gemüsesuppe aufgießen. Mit dem Lavendelzweig bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann den Lavendelzweig herausnehmen.

    Mit Milchschaum und Marillenkern-Öl garniert servieren.

    Tipp:
    Falls die Früchte nicht optimal gereift sind, sind Marillenmarmelade und Tomatenketchup hilfreich beim Abschmecken.

  • Süße Nudeln mit Marillenkernöl

    Rezept für 2 Personen

    200 g Bandnudeln
    4 EL Marillenkernöl
    4 EL Safranhonig
    4 EL in Weinbrand eingelegte Trauben
    20 g Edelbitterschokolade

    Bandnudeln etwa 6 - 8 Minuten ‚al dente‘ (bissfest) kochen, in 2 Esslöffel Marillenkernöl und einem Esslöffel Safranhonig mit einem Esslöffel Wasser
    bei kleiner Hitze in der Pfanne schwenken.

    Die Nudeln auf vorgewärmte Teller geben, Edelbitterschokolade darüber raspeln, jeweils mit einem Esslöffel Marillenkernöl parfümieren,
    nochmals mit Safranhonig süßen und mit den eingelegten Weintrauben garnieren.

2 Artikel

pro Seite